„Gebt Legal Techs eine Chance“ – Kolumne von Niklas Veltkamp in der WiWo

gruender.wiwo.de vom 13.06.2018

„Ja, es ist verständlich, dass viele Anwälte und ihre Standesorganisationen Legaltech erst einmal als Bedrohung wahrnehmen. Auch in der deutschen Automobilindustrie hätte man sich ein weiter so ohne Elektroantrieb und autonome Fahrsysteme sicherlich ganz gut vorstellen können.

Nur so wie jedes Unternehmen die Digitalisierung nicht aufhalten kann, sondern sich die Digitalisierung zunutze machen sollte, so sollten auch Anwälte LegalTech nicht verhindern, sondern vorantreiben[…]“

zum BeitragWeiterlesen

„Technologien verändern immer ganze Industrien“ – Interview mit Holger Zscheyge

springerprofessional.de vom 17.05.2018

In dem Interview mit Springer Professional äußert sich der Managing Director von Infotropic Media Holger Zscheyge zu den Auswirkungen von Legal-Technologien auf die Rechtsbranche und skizziert die seiner Meinung nach kommenden Trends im Legal-Tech-Bereich.

„Der Anwalt und die Berater werden nie vollständig durch Roboter und Computersysteme ersetzt werden – oder doch?

Sobald man auf einer beliebigen Veranstaltung für Juristen das Thema „Roboter“ zur Sprache bringt, beginnt sofort Weiterlesen

Legal Tech: Mit Automatisierung gegen den Kostendruck

finance-magazin.de vom 14.05.2018

„Kanzleien kämpfen mit Automatisierung gegen Kostendruck
Lange sträubten sich Kanzleien gegen Automatisierungslösungen, schließlich konnten sie jede Arbeitsstunde teuer abrechnen.
Doch das ändert sich, seitdem immer mehr Mandanten die Budgets begrenzen.“

zum ArtikelWeiterlesen

JUVE: „Rechtsabteilungen tun sich mit Legal Tech weiter schwer“

JUVE.de vom 03.05.2018

„Jede dritte Rechtsabteilung setzt im Arbeitsalltag bereits künstliche Intelligenz ein oder ist dabei, ein entsprechendes Legal-Tech-Tool auszuprobieren. Jede fünfte Rechtsabteilungen hat sich hingegen bislang kaum oder noch gar nicht mit diesem Thema befasst.

Zu diesem Ergebnis kommt eine Umfrage des amerikanischen Beratungsunternehmens HBR Consulting, der Antworten von 35 Rechtsabteilungen zugrunde liegen. Die meisten dieser Rechtsabteilungen gehören zu Unternehmen aus der Gruppe der 500 umsatzstärksten Firmen der Welt Weiterlesen

„Legal Tech fängt bei neuen Denkmustern an!“ – WALDORF FROMMER im Best-Practice-Special von legal-tech.de

legal-tech.de vom 02.05.2018

Der Fachblog legal-tech.de beschäftigt sich im Rahmen eines Kanzleiportraits mit der Geschichte des Erfolgsprojekts Legal Tech bei WALDORF FROMMER:


Best-Practice-Bericht: Der Weg von WALDORF FROMMER zu Legal Tech

Lange bevor der Begriff Legal Tech in aller Munde war, beschäftigte sich die Münchener Kanzlei WALDORF FROMMER bereits mit Legal Tech. „Aus purer Not heraus“, wie der geschäftsführende Partner Björn Frommer sagt. Er und seine KollegInnen haben bereits Anfang Weiterlesen

„Anwalt­schaft böse unter Druck“ – Gastbeitrag von Martin W. Huff zur diesjährigen BRAK-Konferenz

Legal Tribune Online vom 18.04.2018

„Wie „böse“ ist es um die deutsche Anwaltschaft bestellt?
Fakt ist: Legal Tech, Nachwuchssorgen und Finanzierungsfragen machen dem Berufsstand zu schaffen. Auf einer Konferenz in Berlin diskutierten Anwälte ein breites Themenspektrum. Es reichte von der Frage,  ob moderne Technik künftig das Gesetz über außergerichtliche Rechtsdienstleistungen (RDG) abschafft bis wie die Zukunftschancen von Kanzleien sind und wie sich ihre Finanzierung regeln lässt…“ 

zum BeitragWeiterlesen

Legal Innovation Hub: Rein­vent Law eröffnet Standort in Frankfurt

Legal Tribune Online vom 12.04.2018

„Im Frankfurter Ostend wird am Donnerstag „Reinvent Law“ eingeweiht. Gründungspartner des nach eigenen Angaben ersten Legal Innovation Hub in Kontinentaleuropa sind u.a. die internationale Wirtschaftskanzlei Baker McKenzie, der Wissens- und Informationsdienstleister Wolters Kluwer, zu dem auch LTO gehört, sowie die Rechtsabteilungen von Bosch, Daimler und ZF Friedrichshafen. […] Reinvent Law will Lösungen für digitale Herausforderungen entwickeln.  Und dazu Kanzleien, Rechtsabteilungen, Legal-Tech-Startups und Wissenschaftler miteinander vernetzen.“Weiterlesen

„Ein hil­f­rei­ches Phantom“ – Legal Tribune Online zu Schnittstellen von KI und Jura

Legal Tribune Online vom 07.04.2018

Machine Learning, Natural Language Processing, Predictive Analytics:
Die Autoren Peter Huber und Nico Kuhlmann zu den gegenwärtigen Stärken und Schwächen von KI-Anwendungen im Recht:

„Juristen diskutieren seit geraumer Zeit über Künstliche Intelligenz, aber kaum jemand weiß so recht, was sich hinter diesem Begriff genau verbirgt.  Ein Beitrag zur Entmystifizierung…“

zum Beitrag

 

 … Weiterlesen

Tagungsbericht zum 21. Internationalen Rechtsinformatik Symposion (IRIS)

JurPC 37/2018

„Von 22. bis 24. Februar 2018 fand in Salzburg im Juridicum der Universität das 21. Internationale Rechtsinformatik Symposion (IRI§) statt. Hervorzuheben an dieser Veranstaltung ist die unmittelbare Verknüpfung von Praxis und Theorie in Präsentationen, Podiumsdiskussionen und Vorträgen zu allen aktuellen Entwicklungen im Bereich Computer, Internet und Recht. […] 

Das über 70-köpfige Programmkomittee mit Erich Schweighofer, Franz Kummer, Ahti Saarenpää und Burkhard Schafer an der Spitze gab das Generalthema Weiterlesen

„Zeit für einen Robo Judge?“ – Gedankenspiele zur Digitalisierung der Justiz

LTO vom 09.03.2018

„Die Digitalisierung krempelt Angebot und Ausführung anwaltlicher Dienstleistungen zunehmend um“: In der Legal Tribune Online fragt sich der Autor Martin Fries nun auch einmal was passieren könnte, so die Legal-Tech-Welle bald auch die Gerichte erfasst…

 

zum BeitragWeiterlesen

„Musterbeispiel dafür, wie man Massenprozesse optimal abwickelt“ –
WALDORF FROMMER im großen Legal-Tech-Special der JUVE

JUVE Rechtsmarkt 03/18

Über 200 Kanzleien haben sich zu ihren Legal-Tech-Strategien und -Investitionen geäußert. Die Antworten sind eindeutig: An diesem Thema kommt in Zukunft wohl keine Kanzlei – ob Big Law oder Boutique – vorbei.

Im Rahmen eines umfassenden Blicks auf die Branche hat sich die Zeitschrift JUVE Rechtsmarkt auch mit der langjährigen Legal-Tech-Erfahrung von WALDORF FROMMER auseinandergesetzt.… Weiterlesen

TED-Talk: Joseph Redmon über Maschinelles Sehen & die Fortschritte von KI-Systemen

ted.com/ TED Conference 2017

„Vor zehn Jahren dachten Forscher, es wäre fast unmöglich, einen Computer dazu zu bringen, den Unterschied zwischen einer Katze und einem Hund zu begreifen. Heute erkennen die Systeme des Maschinellen Sehens diesen Unterschied mit einer Genauigkeit von mehr als 99%. Wie geht das?
[…] In einer bemerkenswerten Live-Demonstration zeigt Redmon, welch großer Schritt gemacht wurde in Richtung von Anwendungen wie selbstfahrenden Autos, Robotik und sogar der Weiterlesen