YouTuber reichen Sammelklage gegen YouTube ein

Hat YouTube im Rahmen der „Adpocalypse“ tausende von Kreativen um ihre Lebensgrundlage gebracht? Diese Frage hat nun der „United States District Court“ für den Bezirk Nordkalifornien zu klären.

Ein erfolgreiches YouTuber-Duo verdiente mit seinem Kanal 10.000,00 USD pro Monat, bis YouTube heimlich seinen „AdSense“-Algorithmus änderte und die Einnahmen auf weniger als 1.000,00 USD zurückgingen. Dagegen wehren sich die Betreiber des bekannten Kanas „Zombigoboom“ mit einer Sammelklage.

Zwar stellen … Weiterlesen

WALDORF FROMMER: Oberster Gerichtshof Kanadas verpflichtet Google, Suchergebnisse weltweit zu entfernen

Der Supreme Court of Canada hat mit Urteil vom 28.06.2017, Az. 2017 SCC 34 eine wegweisende Entscheidung gefällt.

Sachverhalt

Die Firma Equustek Solutions hatte festgestellt, dass einer ihrer Distributoren, die Firma Datalink Technologies Gataways Produkte von Equustek „umverpackt“ und als eigene verkauft hat. Sie ging deshalb zunächst gegen Datalink vor und erhielt Recht; Datalink verkaufte die Produkte jedoch nach einer Verlegung des Firmensitzes weiter.

Um hiergegen vorzugehen bat Equustek Google, … Weiterlesen

Google-Bildersuche: Fotografenverband Freelens reicht Klage ein

IUM vom 30.03.2017

„[…] Freelens hat nach eigenen Angaben vor dem LG Hamburg Klage gegen Google erhoben, mit der der Berufsverband dem Konzern vorwirft, durch die nun auch in Deutschland eingeführten großformatigen Vorschaubilder in der »Google-Bildersuche« die Urheberrechte der Fotografen zu verletzen.“

 

zur MeldungWeiterlesen

Verbände kritisieren neue Bildersuche von Google

DJV vom 27.02.2017

In einem offenen Brief an Google Germany kritisieren neun Verbände aus dem Bildbereich die Verletzung von Interessen und Rechten von Fotografen, Bildagenturen, Illustratoren und Grafikern durch die neue Google Bildersuche.

 

zur Pressemitteilung
zum offenen Brief [pdf] Weiterlesen

Großbritannien: Suchmaschinenbetreiber und Branchenverbände schließen Anti-Piraterie-Abkommen

ZDNet vom 21.02.2017

„Unter dem Druck der britischen Politik haben Google und Microsoft ein Abkommen unterzeichnet, das Nutzern das Auffinden urheberrechtsverletzender Websites deutlich erschweren soll.“

 

zum Artikel
zur Pressemitteilung [eng]Weiterlesen

Euro Perspective on Outdated DMCA: Cycling on the Autobahn

The Trichordist vom 17.08.2016

Artists For An Ethical and Sustainable Internet

„Rights management has effectively been outsourced to rights holders, and YouTube can quietly get on with exploiting user uploaded content to generate advertising revenue without needing to monitor this content, pay staff to do so, or entertain troubling thoughts about its role. No watchdog duties, no tedious licensing and rights clearance enquiries.“ 

 

zum BeitragWeiterlesen