RA Björn Frommer im Interview zur DSGVO-Umstellung: „Anwälte, die hier ein Abmahnmodell für sich sehen, werden spätestens vor Gericht ihr blaues Wunder erleben“

Gründerszene.de vom 25.05.2018

„Werden bald massenhaft böse Briefe an Webseiten-Betreiber verschickt, die gegen Datenschutzregeln verstoßen? Wahrscheinlich nicht, sagen Juristen, die sich auskennen.

Ab heute müssen die Regeln der EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) angewendet werden.

Eine der größten Ängste für Unternehmen: dass einschlägige Kanzleien nun massenhaft Abmahnungen verschicken. Wer seine Website oder seinen Newsletter nicht 100-prozentig DSGVO-konform gestaltet hat, so die Befürchtung, muss Post mit Zahlungsaufforderung vom Anwalt fürchten. Aber stimmt das? [..]“

zum Beitrag

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.