Netzwerkdurchsetzungsgesetz (NetzDG) und Urheberrechts-Wissensgesellschafts-Gesetz (UrhWissG) verkündet

Am heutigen Tag wurden im Bundesgesetzblatt gleich zwei Gesetze mit weitreichenden Folgen für soziale Netzwerke und das Urheberrecht verkündet.

Das NetzDG tritt bereits zum 01.10.2017 in Kraft und soll soziale Netzwerke verpflichten, schneller gegen rechtswidrige Inhalte vorzugehen.
zur Seite des Bundesrates (Top 103)

Am 01.03.2018 wird das UrhWissG in Kraft treten, das festlegt, inwieweit urheberrechtlich geschützte Werke im Unterricht und in der Forschung frei genutzt werden dürfen und insoweit die Urheberrechte nicht gelten.
zur Seite des Bundesrates (Top 102)

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.