Luxemburg: EuGH verhandelt über die Entfernung von Links aus Google-Ergebnislisten

In seinem Urteil Google Spain und Google von 2014 (Urteil vom 13. Mai 2014, Google Spain und Google, C-131/12) hat der Gerichtshof entschieden, dass Betroffene unter bestimmten Voraussetzungen verlangen können, dass Links zu Internetseiten mit Informationen über sie, die bei einer Suche mit ihrem Namen in der Ergebnisliste einer Suchmaschine angezeigt werden, aus dieser Ergebnisliste entfernt werden. Der französische Staatsrat ersucht jetzt den Gerichtshof um Präzisierung, wann ein Suchmaschinenbetreiber zur Löschung solcher Links verpflichtet ist.

Interessant ist vor allem die Frage, ob Google verpflichtet ist, die Links weltweit aus den Suchergebnissen zu entfernen.

Weitere Informationen zu dem Verfahren finden Sie hier.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.