JUVE-Umfrage: „Kostendruck und Personalnot befeuern Legal-Operations-Trend“

Juve.de vom 31.01.2020

„Rechtsabteilungen müssen mit der Zeit gehen und ihre Abläufe ständig anpassen. Doch wer ist bereit, wirklich seine DNA zu verändern und Prozesse ganz neu zu denken? Immer mehr, wie die JUVE-Inhouse-Umfrage 2019 zeigt.

Seit der Finanzkrise haben Rechtsabteilungen stetig Personal aufgebaut, Strukturen für Auswahl und Mandatierung externer Berater geschaffen und ihren eigenen Einfluss im Unternehmen vergrößert. Gewachsen ist damit auch das Aufgabenportfolio, über die Schnittstellen zu Governance, Risikomanagement und Compliance hinaus bis hin zu Versicherungen und Beteiligungen. Doch ist man so in geeigneter Weise für die Zukunft gewappnet?

Viele Rechtsabteilungen stellen sich genau diese Frage und sind deshalb schon beim nächsten Schritt – die aktuelle JUVE-Inhouse-Umfrage bei 265 Rechtsabteilungsleitern und Syndizi zeigt, wie die Antwort darauf lauten könnte…

zum Beitrag

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.