Gefälschte Zahlungsaufforderungen / Abmahnungen von „Wolf Kraus“ – Täter zu Freiheitsstrafe auf Bewährung verurteilt

Aktuell kursieren gefälschte Zahlungsaufforderungen / Abmahnungen einer vermeintlich existierenden Kanzlei „Wolf Kraus“. Die Schreiben werden wegen angeblich begangener Urheberrechtsverletzungen in Internet-Tauschbörsen versandt.

Bei diesen Schreiben handelt es sich ganz offensichtlich um betrügerische Schreiben. Unter der aufgeführten Adresse existiert weder eine Kanzlei „Wolf Kraus“, noch funktioniert die angegebene Telefonnummer bzw. Internetadresse.

Bitte ignorieren Sie solche Schriftstücke. Die Ermittlungsbehörden sind bereits informiert.

 

*Update 02.07.2016*

Der Täter wurde nach der erfolgreichen Zusammenarbeit der Staatsanwaltschaft Ravensburg mit WALDORF FROMMER ermittelt und rechtskräftig zu einer Freiheitsstrafe von einem Jahr auf Bewährung verurteilt. Die Bewährungszeit beträgt 3 Jahre.

 

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.