Finanzen.net: Viele deutsche Unternehmen sind schlecht auf die DSGVO vorbereitet

finanzen.net vom 23.03.2018

„Noch zwei Monate bleiben bis die EU-Datenschutz-Grundverordnung (kurz EU-DSGVO) endgültig in Kraft tritt. […] Und dennoch sind erschreckend viele deutsche Unternehmen noch nicht ausreichend auf diese Umstellung vorbereitet. Eine aktuelle, umfassende Studie des in Kalifornien ansässigen Softwaretechnologieunternehmens Senzing zeigt, dass deutsche Unternehmen stark zweifeln, ob sie die Anforderungen der EU-DSGVO erfüllen.

So äußert sich ein Drittel (33 %) der Befragten „besorgt“ über die eigene DSGVO-Konformität. Viele zeigen auch eine gefährliche Unkenntnis der EU-Datenschutz-Grundverordnung, gepaart mit der unbegründeten Zuversicht, dass sie nicht betroffen sein werden  […]“

 

zum Artikel

 

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.