Datenschutzaufsicht prüft Einsatz von Facebook-Tracking-Tool durch Blutspendedienst

Das Bayerische Landesamt für Datenschutzaufsicht (BayLDA) untersucht in einer fokussierten Datenschutzprüfung die Website des Blutspendedienstes des Bayerischen Roten Kreuzes. Anlass der Prüfung war der Einsatz von Tracking-Tools auf der Website des Blutspendedientes. Das BayLDA prüft insbesondere, ob sensible Gesundheitsdaten der Nutzer durch Facebook verarbeitet wurden.

Zur Pressemitteilung des BayLDA

 

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.