OLG Hamburg bestätigt Entscheidung im Fall Erdoğan gegen Böhmermann

Pressemitteilung des OLG Hamburg vom 15.05.2018

Im Verfahren über die Unterlassungsklage des türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdoğan gegen den TV-Moderator Jan Böhmermann hat das Hanseatische Oberlandesgericht heute das Urteil des Landgerichts Hamburg vom 10. Februar 2017 bestätigt. Weiterlesen

Sorgt Datenschutz für mehr Umsatz im Handel? – Ergebnisse der Oliver Wyman-Umfrage zur DSGVO-Umstellung

oliverwyman.de vom 13.05.2018

„Daten sind längst nicht mehr nur im Silicon Valley das Lebenselixier: Vielmehr sehen sie 78 Prozent der Einzelhändler ebenfalls als wichtige oder sogar entscheidende Einflussgröße für ihr Geschäft. Dies ergab eine Umfrage der Strategieberatung Oliver Wyman unter mehr als 220 Händlern in Deutschland, Frankreich und Großbritannien.

Die Datenschutz-Grundverordnung genießt schon daher ihre besondere Aufmerksamkeit. Allerdings haben viele Unternehmen die Komplexität der Umsetzung der neuen Regeln offenkundig unterschätzt…“ Weiterlesen

„Wenn wir im Datenschutz überziehen, verhindern wir den Einsatz künstlicher Intelligenz“ – Bitkom-Präsident Achim Berg im Interview

handelsblatt.de vom 14.05.2018

„Ab 25. Mai 2018 gilt EU-weit die Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO). Mit den Vorschriften wird die Verarbeitung personenbezogener Daten neu geregelt. Die Unternehmen arbeiten mit Hochdruck daran, ihre internen Geschäftsabläufe entsprechend anzupassen. Wie herausfordernd das ist, schildert der Präsident des Digitalverbands Bitkom, Achim Berg […]“

zum InterviewWeiterlesen

Legal Tech: Mit Automatisierung gegen den Kostendruck

finance-magazin.de vom 14.05.2018

„Kanzleien kämpfen mit Automatisierung gegen Kostendruck
Lange sträubten sich Kanzleien gegen Automatisierungslösungen, schließlich konnten sie jede Arbeitsstunde teuer abrechnen.
Doch das ändert sich, seitdem immer mehr Mandanten die Budgets begrenzen.“

zum ArtikelWeiterlesen

BGH-Verfahren: Haftet YouTube für Urheberrechtsverletzungen seiner Nutzer?

zdf.de / heute journal online vom 09.05.2018

„Raubkopien? Illegales Hochladen von Musikvideos?
Das darf natürlich nicht sein, beteuert die Videoplattform YouTube, weist die Verantwortung dafür aber zurück. Schließlich seien die Nutzer ausdrücklich aufgerufen, Urheberrechte zu respektieren und einzuholen – und das Unternehmen selbst nur die technische Plattform.
Ob es sich die Google-Tochter damit zu einfach macht, überprüft nun der Bundesgerichtshof (BGH)…“

zum BeitragWeiterlesen

OLG Hamburg: beauftragter Fotograf haftet nicht für rechtswidrige Veröffentlichung seiner Aufnahmen

OLG Hamburg vom 13.03.2018. Az 7 U 57/13

In seinem Urteil vom 13.03.2018 (Az. 7 U 57/13) hat das Oberlandesgericht Hamburg die Grenzen der sog. Störerhaftung konkretisiert und dabei die Pressefreiheit gestärkt.

Die Kläger im vorliegenden Rechtsstreit sind Eigentümer eines Anwesens auf der Halbinsel Schwanenwerder. Der Beklagte, ein Berufsfotograf, erhielt von der Zeitung „D“ den Auftrag, Luftaufnahmen von der Halbinsel für eine geplante Berichterstattung über den Verkauf eines Grundstücks zu … Weiterlesen

„Verstöße gegen den Datenschutz werden teuer“ – RA Patrick Patrick Gilliand (BVMW) im Interview

rp-online.de vom 08.05.2018

„Datenschutz ist eine gute Sache. Wird jeder so unterschreiben.

Was aber ab dem 28. Mai gilt, das bringt ganz neue Regeln mit: An diesem Tag tritt die neue Europäische Datenschutzgrundverordnung (EU-DSGVO) in Kraft. Für Unternehmer wie für Verbraucher werden neue Rechte und Pflichten verbindlich und Verstöße hart sanktioniert.

Die Folgen der Verordnung erklärt Rechtsanwalt Patrick Gilliand, Mitglied im Expertenkreis Niederrhein im BVMW.“

 

zum Interview

 … Weiterlesen

„Legal Tech fängt bei neuen Denkmustern an!“ – WALDORF FROMMER im Best-Practice-Special von legal-tech.de

legal-tech.de vom 02.05.2018

Der Fachblog legal-tech.de beschäftigt sich im Rahmen eines Kanzleiportraits mit der Geschichte des Erfolgsprojekts Legal Tech bei WALDORF FROMMER:


Best-Practice-Bericht: Der Weg von WALDORF FROMMER zu Legal Tech

Lange bevor der Begriff Legal Tech in aller Munde war, beschäftigte sich die Münchener Kanzlei WALDORF FROMMER bereits mit Legal Tech. „Aus purer Not heraus“, wie der geschäftsführende Partner Björn Frommer sagt. Er und seine KollegInnen haben bereits Anfang Weiterlesen

„Make the Internet Fair“ – Kreativschaffende richten Online-Petition an die Mitglieder des Europäischen Parlaments

Deutsches Musikinformationszentrum vom 30.04.2018

Bei einer Pressekonferenz und einer anschließenden Diskussion im Europäischen Parlament am 17. April 2018 richten Kreativschaffende aus ganz Europa eine klare Botschaft an die EU-Abgeordneten: Kreative Leistungen müssen endlich angemessen vergütet und rechtliche Schlupflöcher für Online-Plattformen geschlossen werden. Aus Deutschland mit dabei: Komponist und Songwriter Ali Zuckowski. Auf EU-Ebene wird weiter intensiv über die Reform des Urheberrechts diskutiert.

Gut zwei Monate vor der im Juni geplanten Weiterlesen

KODI: Welcome to piracy 3.0 – Gastbeitrag von Volker Rieck

webschauder.de vom 27.04.2018

Volker Rieck gibt in einem Gastbeitrag auf webschauder.de einen lesenswerten Einblick in die Geschäftsmodelle der Anbieter und illegalen Content-Zulieferer von Kodi-Settop-Boxen :

„Das hätte sich Microsoft sicherlich auch nicht träumen lassen, dass sein ehemaliges Xbox Media Center (XBMC), einem Programm zum Abspielen verschiedener Dateiformate von Medien auf der Microsoft XBox, einmal zu einer echten Herausforderung für die Kreativwirtschaftsbranchen Film und TV wird.

Microsoft entließ sein XBMC Weiterlesen

Heise.de: Die neuen Datenschutzbestimmungen nehmen auch kleine Unternehmer in die Pflicht

heise.de vom 24.04.2018

„Am 25. Mai ist Stichtag. Dann tritt offiziell die europaweit geltende Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) in Kraft. Sie sieht Auflagen vor, die auch kleinste Unternehmen im Umgang mit persönlichen Daten befolgen müssen. Doch gerade kleine Firmen scheinen auf kaltem Fuß erwischt zu werden – dabei sind die Vorgaben bereits seit zwei Jahren bekannt…“

zum BeitragWeiterlesen

Global Music Report: IFPI veröffentlicht globale Marktdaten 2017

BVMI vom 24.04.2018

„Die Musikindustrie ist 2017 weltweit um 8,1 Prozent und damit zum dritten Mal in Folge gewachsen. Insgesamt hat die Branche im vergangenen Jahr 17,3 Milliarden US-Dollar umgesetzt. Diese Zahlen entstammen dem Global Music Report 2018, den die International Federation of the Phonographic Industry (IFPI) heute in London vorgestellt hat. […]“

 

den Abstract des Berichts finden Sie hier [eng/pdf]
zur vollständigen Meldung des BVMIWeiterlesen