Österreich: Zugang zu weiteren illegalen Streamingseiten zum Schutz der Filmwirtschaft gesperrt

Wirtschaftskammer Österreich (Fachverband Film- und Musikwirtschaft) vom 21.12.2016

„Das Handelsgericht Wien hat eine einstweilige Verfügung gegen die größten österreichischen Access Provider zur Sperre des Zugangs zu illegalen Streamingseiten erlassen. Bei den Domains handelt es sich um Seiten, die österreichische Produktionen und hunderte andere Titel systematisch unrechtmäßig zur Verfügung stellen.“

 

zur MeldungWeiterlesen

Vinylverkäufe 2016: Positive Entwicklung in Deutschland

Musikexpress.de vom 05.01.2017

„Noch sind die offiziellen Trends des Bundesverbandes der Musikindustrie für das Jahr 2016 nicht veröffentlicht. Eine kleine aber feine Vorabinformation hat uns der Verband auf Nachfrage jedoch schon gegeben: Auch in Deutschland ist der Vinyl-Absatz im Jahr 2016 gegenüber dem Vorjahr gestiegen.“

 

zum BeitragWeiterlesen

Streit um »Presseähnlichkeit« von Online-Angeboten zwischen ARD und Zeitungsverleger: Lösung in Sicht?

Institut für Urheber- und Medienrecht vom 21.12.2016

„Laut Bundesverband Deutscher Zeitungsverleger e.V. (BDZV) sehe der Kompromiss vor, dass die ARD zwei Drittel der Inhalte auf ihren Startseiten für Video- und Audiomaterial reserviere.“

 

zur MeldungWeiterlesen

Großbritannien: 1 Jahr Haft für Uploader

webschauder.de vom 19.12.2016

„Ein 39jähriger Brite, der rund 700.000 Musikstücke illegal über Pirate Bay, Kickass und zwei eigene Internetseiten vertrieben hat, wurde von einem Liverpooler Gericht zu einem Jahr Haft verurteilt.“

zur Originalmeldung

 … Weiterlesen

Großbritannien: 4 Jahre Haft für den Vertrieb illegaler IPTV-Boxen

webschauder.de vom 15.12.2106

„Erstmalig hat ein britisches Gericht eine Haftstrafe für den Vertrieb von illegalen IPTV Boxen ausgesprochen. Die Boxen enthielten die Apps und andere Add-Ons um das Internet nach illegalen Streams zu durchsuchen.“

 

zur OriginalmeldungWeiterlesen

LG Hamburg zur Haftung für Urheberrechtsverletzungen auf verlinkten Seiten

Institut für Urheber- und Medienrecht vom 08.12.2016

„Das LG Hamburg hat mit Beschluss vom 18. November entschieden, dass der Betreiber einer gewerblich betriebenen Website auch ohne Kenntnis für urheberrechtsverletzende Inhalte haftet, die er verlinkt (Az.: 310 O 402/16 – Veröffentlichung in ZUM bzw. ZUM-RD folgt).“

zur MeldungWeiterlesen

Leseempfehlungen: Psychometrische Dystopien – von Big Data & Scoring zu den rechtlichen Aspekten des Data-Minings

Das Magazin vom 03.12.2016

Ich habe nur gezeigt, dass es die Bombe gibt
„Der Psychologe Michal Kosinski hat eine Methode entwickelt, um Menschen anhand ihres Verhaltens auf Facebook minutiös zu analysieren.“

zum Artikel

 

jensscholz.com vom 03.12.2016

Hat ein Big Data Psychogramm Trump wirklich den Sieg gebracht?
„Alle teilen wie wild diesen Artikel über diese super Profiling-Methode. Vor allem Leute, von denen ich denke, sie müssten es eigentlich besser wissen, Weiterlesen

EUIPO-Studien schätzen den Schaden durch Marken- und Internetpiraterie auf über 83 Milliarden jährlich

EUIPO vom 05.12.2106

„A series of studies carried out by the European Union Intellectual Property Office (EUIPO) through the  European Observatory on Infringements of Intellectual Property Rights, estimates that over EUR 48 billion — or 7.4 % of all sales — is lost every year in nine sectors, due to the presence of fake goods in the marketplace. Every year, an additional EUR 35 billion is also lost across the Weiterlesen